Karl-Schubert-Schule Karl-Schubert-Schule

Waldorfschule mit Kindergarten
für Seelenpflege-bedürftige Kinder




Herzlich willkommen…

Wir sind eine Waldorfschule mit Kindergarten für Seelenpflege-bedürftige Kinder und Jugendliche und arbeiten auf der Grundlage der Waldorfpädagogik und der anthroposophischen Heilpädagogik.

Die Karl-Schubert-Schule ist ein staatlich anerkanntes Bildungs- und Beratungszentrum (Sonderschule) mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Als christliche Schule sind bei uns alle Nationalitäten und Religionszugehörigkeiten willkommen.

Der Lehrplan orientiert sich am Waldorflehrplan. Aus den Inhalten werden Schwerpunkte ausgewählt, die in stark bildhafter Weise mit vielen sinnlichen Erfahrungen und eigenem Gestalten das „Begreifen“ und innere Miterleben anregen sollen. Dabei orientiert sich der Lehrer an den individuellen Möglichkeiten der einzelnen Schüler. Die Schüler sollen durch den altersgemäßen Stoff seelisch-geistig eine Reifung vollziehen und in ihrem Verhältnis zur Welt geweckt werden. Ein Schulbericht am Ende des Schuljahres gibt Auskunft über die Entwicklung des Schülers und sein Lernverhalten.










Frühlingsfest 2019

frühlingsfest
















































5000 Euro Spende – Stuttgarter Nachrichten fördern Projekt der Karl-Schubert-Schule

Die Aktion Weihnachten der Stuttgarter Nachrichten möchte der Karl-Schubert-Schule helfen, die sogenannte unterstützte Kommunikation auszubauen – dafür erhält unsere Schule aus den Spenden der Leserinnen und Leser 5000 Euro . Mit dem Geld soll das Bildkartensystem in und für die gesamte Schule professionalisiert werden. So sollen unter anderem eine Lehrerfortbildung finanziert und Tablets für die Lehrer zur Vorbereitung angeschafft werden. Zudem soll die Bild-Sprache medienübergreifend vereinheitlicht werden, ob nun über Bildkarten, Tablet oder Sprachcomputer. Die Lehrer Frau Kiefer und Herr Henrichsen sowie Herr Röhl, einer unserer Integrationshelfer, informierten die Redakteurin bei ihrem Besuch über die unterschiedlichen Arbeitsweisen mit nicht-sprechenden oder wenig-sprechenden Schülerinnen und Schüler. Herr Renz hatte zuvor bei der Aktion Weihnachten einen Antrag auf Unterstützung gestellt. Wir bedanken uns auf diesem Wege herzlich bei den Leserinnen und Lesern der Stuttgarter Nachrichten und den Organisatoren der Aktion.

>> Hier können Sie den Zeitungsartikel einsehen








Sozialrechtliche Sprechstunde – die neuen Termine

Frau Valeska Sauerwein bietet kostenlose und persönliche Sprechstunde an.

Weitere Informationen können Sie in folgender PDF-Datei einsehen:
Sozialrechtssprechstunde

Die Termine können Sie hier abrufen:
Terminübersicht










Projekt „Schulbesuch vom Landtag“










Die Waldorfschule



Der Kindergarten